top of page
  • AutorenbildJohann

Wahlwerbung im ZDF-Kinderprogramm




Diktatur ist eine Herrschaftsform, die durch eine einzelne regierende Person, den oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Parteien, Militärjunta, Familie) mit unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.


Nun sind noch viele Menschen hier in Deutschland der Überzeugung unter einer Demokratie zu leben. Doch immer mehr Menschen in Deutschland haben fühlen der Gestank

Einer Diktatur griecht durch alle Ritzen, und fragen sich: „werden unsere Kinder auch noch in Zukunft in einem freien demokratischen Staat leben können?“

Und mit Recht machen sich diese Eltern Sorgen um ihre Kinder, wenn sie beobachten, wie unsere Medien unter dem Einfluss der rot/grünen Regierung unsere Kinder manipuliert.

Wissen ist Macht – Nicht-Wissen entmachtet, ein bekannter und guter Satz.

Bildung ist wichtig und deshalb ist es für uns ganz natürlich, dass unsere Kinder in die Schule zu gehen und zu lernen.

Doch dabei vergessen wir, dass unsere Kinder unter dem Deckmantel Bildung einem Einfluss ausgesetzt sind der sie für ihr Leben prägen kann. Bildung ist Macht – jedoch nicht nur Macht, um sie für Demokratie und soziale Gerechtigkeit zu formen. <die >Vergangenheit hat uns gelehrt das Kinder auf diesem Weg zu glühenden Nazis erzogen wurden. „Mich gruselt es bei wen ich sehe wie Diktaturen wie Nordkorea“ mit Gehirnwäsche in schon in Schulen kleinen Kindern beigebracht wird ihren „Lieben Führer“ zu huldigten.

Aber nicht nur Nordkorea ist ein Beispiel dafür wie eine Gesellschaft – einschließlich der Kinder, manipuliert werden kann. Also, wo stehen wir heute, 30 Jahre, nachdem ein angeblich Demokratische Staat DDR uns gezeigt hat, wie man Kinder-Erziehung im Sinne der Ideologie betreibt. Kindern und Jugendlichen galt in der DDR besondere Aufmerksamkeit. Ziel dieser Fürsorge war allerdings nicht die Vermittlung von Bildung, sondern der Nachwuchs sollte sich mit dem Staat und seiner Ideologie identifizierte. Der einfachste Weg um Kinder in einen bestimmte Richtung zu führen besteht darin ein „Feindbild“ aufzubauen, Feindbild Klassenfeind.

Das auch unsere gepriesene demokratische Links/Grüne Regierung samt der Medien dieser Macht bewusst ist und gezielt einsetzt belegt das ZDF mit ihrer Anti-AfD

-Propaganda in ihrem Kinderfernsehprogramm Logo. Das, was man hier sehen kann ist nicht nur widerlich und unmoralisch sondern auch noch illegal, weil im Rundfunkvertrag festgehalten ist das der öffentlich-rechtlichen Rundfunk bei der Erfüllung seines Auftrages die Grundsätze die Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung zu berücksichtigen hat.


Das bedeutet, das ZDF darf Parteien weder positiv noch negativ beurteilen und miteinander vergleichen.

Aber der hier angesprochene Beitrag ist komplett negative Propaganda gegen die AFD also gegen eine Partei. Spätestens jetzt hätte man wirklich einen Grund sich gegen die GEZ Zwangsgebühren zu wehren.

Schauen wir uns mal einige Ausschnitte aus dieser Kindersendung gemeinsam an. Hier klicken:


130 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


EternelyTruth
EternelyTruth
Aug 02, 2023

Könnt mal wieder aus meiner Feder stammen....


Aber gut, wenn es mal ein anderer schreibt, denn gegen mich wird ja in großem Maße "geschossen", eigentlich ohne sachlichen Gründe, nur weil es von mir stammt...


Muß dabei auch an das Verhalten der ZJ-Führung bes. in der Coronazeit denken. Man betonte unter jw.org "....wir sind nicht gegen die Regierung...." Sie verhalten sich immer mehr wie die Kirchen, die sie kritisieren. Der Beitrag hat es auch wieder deutlich gezeigt, nur weil man die Regierung zu Recht kritisiert ist man nicht gegen die Regierung an sich! Römer 13 bleibt auch gültig, wenn wir es mit einer schlechten Regierung zu tun haben! Aber jede Regierung muß sich auch Kritik gefallen lassen, besonders in einer angebliche…


Like
bottom of page