top of page

Die 17 Punkte der AGENDA 2030 - nur Verschwörungstheorie?





Vom 15. bis 19. Januar 2024 fand das jährliche Treffen des Weltwirtschaftsforums (World Economic Forum) in Davos statt.

Das WEF ist offiziell eine gemeinnützige Stiftung, die alljährlich ihr Jahrestreffen in Davos ausrichtet. Hier diskutieren dann international führende Wirtschaftsexperten sowie Vertreter aus Zivilgesellschaft und Politik über aktuelle globale Fragen.

Doch seit Beginn der Corona-Pandemie ist das World Economic Forum vermehrt im Mittelpunkt unterschiedlicher Verschwörungstheorien geraten. Das WEF plane die totale Kontrolle der Bevölkerung, so die Befürchtung einiger. Was hat es damit auf sich? Handelt es sich hier wirklich um eine Verschwörungstheorie, oder ist da etwas Wahres drann? Die aktuellen politischen Entwicklungen sprechen eine deutliche Sprache. Für viele sind sie ein Beleg dafür, dass die Globalisten einen Plan in diese Richtung verfolgen

80 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Da ist BI aber wieder sehr mutig und lehnt sich ziemlich weit aus dem Fenster!


Vielen Dank! Praktsich in vielen Teilen eine Zusammenfassung, was ich in BI-aktuell auch schon gesagt habe, noch um viele interessante Einzelheiten ergänzt.


BI erweist sich damit als "Treuer und Verständiger Skklave" und tut das, was eigentlich der WTG nach ihrem Anspruch gut zu Gesicht stehen würde. Aber die marschieren jetzt mit der Welt und einem Großteil der Kirchen mit. Klaus Schwab und sein selbst gegründetes WEF ist eine in den Augen der WTG zitierenswerte und "seriöse" Quelle...


Dabei ist es so, daß es eine wirkliche Weltverschwörung ist, die Bibelkenner ja eigentlich auch erwarten müßten.


Aber der Teufel tritt als Engel des Lichts auf, und Gutes…


Like
bottom of page